Veranstaltung im Oktober 2018

Am 08.09.2018 war Frau Quent bei uns zu Gast. Frau Quent ist Physiotherapeutin und arbeitet nur im Inkontinenzbereich.
Sie hatte nach ihrer Entbindung selbst Probleme im Beckenbodenbereich, recherchierte und kam so zum Beckenbodentraining.
Sie integriert ihr Training in den Alltag.
Man muss den Beckenboden spüren ( die knöchernen Strukturen sind Halteapparate für die Muskeln ) und die Atmung einbeziehen.
Mit Hilfe von Reissäckchen führten wir die ersten Übungen durch.
Die Blase ähnelt einem Luftballon. Man kann sie trainieren und sollte dabei mit ihr sprechen.
Beim Training muss beachtet werden, dass Kiefer / Hals / Stimme / Kehlkopf bzw. Zwerchfell bzw. Beckenboden im Zusammenhang stehen. Dadurch können wechselseitige Erfolge erzielt werden.
Die Freundin von Frau Quent demonstrierte einige Übungen zur Kräftigung des Beckenbodens.
Frau Quent zeigte uns abschließend noch vielfältige Hilfsmittel.